Häufig gestellte Fragen FAQ

  • Allgemeine Fragen
    Was ist Multi-Play?

    Multi-Play ist ein ausgefeiltes, modulares Baukasten-System für Spielanlagen zum selber bauen. Weit über 40 aufeinander abgestimmte Bauteile und Accessoires sind kreativ und individuell kombinierbar und jederzeit, auch nachträglich, an- und umbaufähig. Multi-Play ist vom TÜV zertifiziert und für den privaten häuslichen Bereich freigegeben. Das gilt auch für späteres Anbauen von Multi-Play Bauteilen. Mit dem modernen 3D Spielturm-Planer können Sie Ihre eigene Spiellandschaft am PC maßstabsgetreu erstellen und verschiedene Gestaltungsideen ausprobieren. Multi-Play hat auch fertig vorbereitete Spielanlagen, die SPAR-SETs, die Sie auch noch erweitern können. Auf die SPAR-SETs erhalten Sie einen Rabatt von 10%.

    Wo kann ich Multi-Play bestellen?

    Nur beim Fachhändler. Unter Händlersuche finden Sie ganz schnell einen oder mehrere Händler in Ihrer Nähe. Eine direkte Lieferung ist nicht möglich.

    Kann ich meine Spielanlage auch direkt bei Multi-Play bestellen?

    Nein. Wir liefern ausschließlich über den Fachhandel. Dieser steht Ihnen auch mit Rat und Tat zur Verfügung.

    Wie lange beträgt die Lieferzeit?

    Eine genaue Auskunft erhalten Sie bei Ihrem Fachhändler.

    Wie ist die Spielanlage von Multi-Play verpackt?

    In sehr kompakten Paketen. Die Bauelemente, wie z. B. der Spielturm, werden zusammen mit den passenden Beschlägen und Schrauben verpackt. Der Vorteil für Sie: Ein zeitraubendes und nerviges vor- und zusortieren von Schrauben und Beschlägen entfällt. Dies ist eine logistische Stärke von Multi-Play.

    Wie wird geliefert? Ein Holzpaket und ein Zubehörpaket?

    Nein, kein Holz- und Zubehör-Chaos! Die Schrauben und Beschläge, die für die Montage eines Holzbauteils notwendig sind, werden diesem Element direkt beigelegt. Ein lästiges, zeitaufwendiges Zusammensuchen aus einem Beschlags-Sammelsurium entfällt. Multi-Play macht es Ihnen einfach.

    Welches Holz wird verwendet?

    Für Multi-Play verwenden wir ausschließlich ausgesuchtes, gesundes Kiefernholz, welches sich hervorragend für die Outdoor-Produkte in Verbindung mit der Kesseldruckimprägnierung eignet. Die Hölzer unterliegen einer strengen Qualitätsprüfung. Das Holz ist FSC-zertifiziert, es stammt aus kontrollierter und nachhaltiger Forstwirtschaft.

    Ist Multi-Play langlebig und haltbar?

    Ja! Alle Holzelemente von Multi-Play werden chromfrei kesseldruckimprägniert und sind geschaffen für einen dauerhaften Outdoor-Einsatz.

    Ist Multi-Play stabil?

    Absolut! Die massiven gehobelten Pfosten 9 x 9 cm und die starken Schrauben sorgen für enorme Stabilität. Multi-Play ist kein „Wackelkandidat“!

    Wie muss ich das Holz vor der Montage lagern?

    Gut durchlüftet sollte der Lagerort sein. Eine Lagerung in einem geschlossen Raum (z. B. einer Garage) ist nicht zu empfehlen, denn dann kann sich Schimmel auf der Holzoberfläche bilden. Deshalb darf das Holz auch nicht luftdicht verpackt werden. Info: Schimmelspuren können entstehen, wenn das noch feuchte, imprägnierte Holz bei warmer Witterung nicht ausreichend belüftet wird. Der Schimmel ist nur oberflächlich und hat keinen Einfluss auf die Haltbarkeit oder Qualität des Holzes. Mit einem chlorhaltigen Haushaltsreiniger (z. B. DanKlorix) können Sie die Schimmelflecken entfernen.

  • Sicherheit
    Ist Multi-Play vom TÜV zugelassen?

    Ja, Multi-Play ist vom TÜV Süd zertifiziert für den privaten, häuslichen Bereich gemäß der EN 71 Teil 1 und 8.

    Ist Multi-Play sicher?

    Ja, auf jeden Fall. Das gesamte Programm Multi-Play wurde vom TÜV Süd geprüft, zertifiziert und für den privaten Bereich freigegeben. Ganz wichtig für Sie: Auch wenn Sie später noch Bauteile von Multi-Play hinzufügen, behält das Zertifikat seine Gültigkeit. Bei der TÜV-Prüfung wird jedes Bauteil kompromisslos untersucht, getestet und begutachtet bevor es freigegeben wird. Sicherheit für Ihre Kinder steht bei uns an oberster Stelle.

    Für welches Alter ist Multi-Play gedacht?

    Für Kinder im Alter von 3-14 Jahre.

    Welche Sicherheitsabstände muss ich beachten?

    Generell zwei Meter Abstand zu allen Hindernissen wie z. B. Bäume, Häuser, Wäscheleinen oder Zaunanlagen. Mehr Informationen finden Sie in der Montageanleitung.

    Muss ich meine Spielanlage regelmäßig prüfen und warten?

    Ja, es ist eine selbstverständliche Pflicht, weil Kinder an und auf den Geräten spielen. Sie sind für die Sicherheit Ihrer Spielanlage verantwortlich. Deshalb prüfen Sie bitte in regelmäßigen Abständen Ihre Anlage. Mehr Informationen dazu in der Montageanleitung.

    Meine Schaukelhaken quietschen, was tun?

    Mit Silikonspray einsprühen. Bitte nicht ölen, weil das Lager aus Nylon ist.

    Wie viele Kinder können gleichzeitig eine Multi-Play Spielanlage nutzen?

    Das hängt von der Größe und Zusammensetzung der Anlage ab. In der Montageanleitung erhalten Sie auf Seite 2 detaillierte Informationen zu jedem Bauteil.

  • Fragen zum Grundturm
    Welche Abmessungen hat der Spielturm?

    Der Grundturm steht auf gehobelten Pfosten von 9 x 9 cm und ist etwa 118 x 118 x 350 cm groß. Der stabile Firstbalken, an dem das Kletterseil hängt, hat durch die diagonale Anordnung einen Durchmesser von 12 cm.

    Welche Podesthöhe hat der Spielturm?

    Die Podesthöhe beträgt 145 cm.

    Wird das Kletterseil am Spielturm mitgeliefert?

    Ja, das stabile Kletterseil, die Holzleiter und das blaue Dach gehören zum Spielturm-Paket. Tipp: Für das Dach können Sie ein massives Holzdach Art. 67503 und Bitumenschindeln Art. 69001 bestellen. Das blaue Dach können Ihre Kinder zum Basteln nehmen.

    Passen die Wandelemente oben und unten an den Spielturm?

    Ja, die Elemente können sowohl oben als auch unten eingebaut werden. Gerade oben lassen sich für die Kinder spannende Varianten kombinieren. Es entsteht eine Baumhaus-Atmosphäre.

    Sind die Pfosten vom Spielturm gesägt oder gehobelt?

    Die Pfosten sind glatt gehobelt und haben abgerundete Softkanten. Falls die Kinder mal gegen den Turm laufen, ist eine Verletzungsgefahr durch scharfe Kanten nicht gegeben.

    Kann ich das Holzdach Art. 67503 beim Spielturm auch mit Dachziegeln eindecken?

    Nein, Eindeckungen mit schweren Dachziegeln sind nicht zugelassen. Sie könnten herunterfallen und Kinder schwer verletzten.

  • Fragen zum Aufbau
    Gibt es eine Montageanleitung oder Aufbauanleitung?

    Ja, bei der Lieferung an Sie liegt eine Schritt für Schritt Montageanleitung bei. Der fachgerechte Aufbau wird genau erklärt. Die Montageanleitung von Multi-Play ist von vielen zufriedenen Kunden erprobt und beinhaltet die Vorschriften des TÜV-Süd.

    Sollte man die Montageanleitung vor dem Kauf ansehen?

    Ja, das ist sehr sinnvoll. Laden Sie sich die Montageanleitung von unserer Homepage einfach herunter. Sie können sich den gesamten Montage-Ablauf ansehen. Sie brauchen keine langen Texte lesen – wir zeigen es Ihnen mit leicht verständlichen Bildern. Zusätzlich finden Sie darin wichtige Hinweise zur Sicherheit und viele nützliche Informationen.

    Ich bin kein Profi, kann ich Muti-Play trotzdem selber aufbauen?

    Ohne Probleme! Mit unserer leicht verständlichen Bild zu Bild Montageanleitung ist der Aufbau kein Hexenwerk. Sie benötigen keinen Handwerker. Organisieren Sie für den Aufbau eine zweite Person, die Ihnen bei der Montage zur Hand geht. Zu zweit macht es auch viel mehr Spaß. Unser Tipp: Sehen Sie sich vor dem Aufbau die Montageanleitung an.

    Ist eine Baugenehmigung nötig?

    Nein.

    Kann ich eine Spielanlage auf Beton oder Asphaltboden stellen?

    Nein, auf keinen Fall! Der Boden unter Spielgeräten sollte weich und eben sein, Rasen- oder Sandflächen sind ideal. Und vergessen Sie nicht unter einer Rutsche, Kletterseilen oder anderen Hangelgeräten unsere Fallschutzmatten Art. 69221 zu legen.

    Welche Sicherheitsabstände muss ich beachten?

    Generell zwei Meter Abstand zu allen Hindernissen wie z. B. Bäume, Häuser, Wäscheleinen oder Zaunanlagen. Mehr Informationen finden Sie in der Montageanleitung.

    Ist für den Aufbau des Spielturmes alles Notwendige vorhanden?

    Ja, bis auf 2 Sets Bodenanker Art. 69245, die Sie bitte extra bestellen. Und noch ein Rat: Unter das Kletterseil vom Spielturm sollten Sie zur Sicherheit Ihrer Kinder 4 Fallschutzmatten legen. Bestellen Sie einfach Art. 69221, und zwar 2 Sets à 2 Stück.

    Werden die Schaukelbalken mit den Befestigungsschrauben und Schaukelhaken geliefert?

    Nicht nur die Schaukelhaken, auch alle Befestigungsschrauben und der Spezialhalter, mit dem der Schaukelbalken am Spielturm befestigt wird, gehören zum Lieferumfang. Natürlich sind die ensprechenden Löcher in den Balken bereits vorgebohrt.

    Kann ich die Spielanlage anders aufbauen als in der Montageanleitung beschrieben?

    Bitte nicht! Bei veränderter oder falscher Montage haftet Multi-Play nicht mehr. Es könnten auch Gefahren für Ihre Kinder entstehen.

    Darf man für den Aufbau andere Beschläge nehmen?

    Nein, in keinem Fall! Der TÜV Süd hat bei der Zertifizierung von Multi-Play exakt die Beschläge geprüft, die wir Ihnen liefern. So ist zum Beispiel der Bodenanker 3 x 30 x 410 mm Art. 69245 für die Befestigung vorgeschrieben. Wenn Sie andere Produkte verwenden, verlieren Sie jegliche Gewährleistungsansprüche und das TÜV-Zertifikat erlischt.

    Warum sind Betonfundamente erforderlich?

    Zur absoluten Standsicherheit müssen einige Bauteile mit den Bodenankern Art. 69245 in Betonfundamenten befestigt werden. Die Bauteile sind: Spielturm Art. 67500, Anbauelement Art. 67511, Abschlusselement Art. 67512 und Pirat Art. 67513.

    Gibt es Fertigbeton für Fundamente, damit es schneller geht?

    Ja. Es gibt z. B. von Sakret das Produkt „Setz-Fix“ oder von Quick-Mix den „Ruck-Zuck-Beton“. Diese Produkte sind schnell erhärtend, frost- und witterungsbeständig, montagefertig und benötigen nur noch Wasser. Natürlich können Sie die Fundamente auch konventionell erstellen. Sie benötigen dann Zement und ein Sand-Kiesgemisch im Verhältnis 1 zu 3. Die Aushärtungszeit beträgt 24 bis 48 Stunden, je nach Witterung. Details finden Sie in der Montageanleitung Seite 9.

    Ist Multi-Play einfach zu montieren?

    Absolut einfach. Hier hat Multi-Play die Nase ganz vorn. In der eigenen Produktion haben wir für Sie schon viele Einzelbauteile zu fertigen Elementen zusammengebaut. So setzen Sie bei Multi-Play fertige Wandelemente zwischen die Pfosten. Nur noch 6 Schrauben einschrauben und schon sind Sie fertig. Das Holzdach, alle Podeste und viele weitere Elemente machen Ihnen den Aufbau kinderleicht!

    Hat Multi-Play eine kurze Aufbauzeit?

    Im direkten Vergleich zu vielen anderen Spielgeräten sparen Sie mit dem System von Multi-Play enorm viel Aufbauzeit. Warum? Viele Bestandteile wie Holzdach, Giebel, Podeste, alle Wandelemente und noch viele weitere Teile sind bereits zu fertigen Elementen heimwerkergerecht vormontiert. Also kein Paket mit losen Brettern, die Sie dann zeitintensiv zu Elementen zusammenschrauben müssen.

    Generell hängt die Aufbauzeit von mehreren Faktoren ab: Bodenbeschaffenheit, Anzahl der Personen die aufbauen und deren Begabung etc. Auch das Gießen und Aushärten der Fundamente ist ein Zeitfaktor, den Sie nur durch schnell abhärtenden Beton beeinflussen können. Unser Rat: Nehmen Sie sich etwas Zeit, es soll ja gut und sicher für Ihre Kinder werden. Multi-Play macht Ihnen den Aufbau leicht und verständlich.

    Liefert Multi-Play die Spielanlage in „1000 losen Einzelteilen“?

    Nein, ganz im Gegenteil: In der Produktion montieren wir schon viele Teile zu fertigen Bauelementen und die Zubehörteile werden passend dazugelegt. Multi-Play hilft Ihnen Zeit zu sparen.

    Muss ich beim Aufbau noch Hölzer zuschneiden?

    Nein, Multi-Play ist ein systemdurchdachtes Spielprogramm, bei dem die Bauteile montagefertig vorbereitet sind.

    Sind die Holzteile vorgebohrt?

    Nur die systemrelevanten Stellen sind vorgebohrt! Um die Optik Ihrer Spielanlage nicht durch sichtbare Löcher zu beeinträchtigen, wurde bei vielen Teilen bewußt auf das Vorbohren verzichtet. Wären alle Teile vorgebohrt, würde man in vielen Fällen ungenutzte Bohrlöcher sehen, denn die Holzelemente können ja an den unterschiedlichsten Stellen verbaut werden.

    Warum sollte man Holzteile überhaupt vorbohren?

    Für stabile Verbindungen! Werden zwei Holzteile miteinander verbunden, ist es ratsam eines der beiden Teile vorzubohren. Durch das vorgebohrte Teil wird die Schraube gesteckt. Sie kann mit ihrem scharfen Gewindegang das zweite Bauteil fest an das andere Bauteil ziehen. Und noch zwei Vorteile: 1.) Durch das Vorbohren verhindert man oft ein Aufplatzen oder Splittern der Hölzer. 2.) Wenn Sie später noch etwas umbauen möchten, können Sie die schon verbauten Schrauben viel leichter herausdrehen. Wichtig: Wenn das Holz getrocknet ist, müssen die Schrauben nachgezogen werden.

    Warum sind vorgebohrte Löcher manchmal zu eng für die Schrauben oder Schaukelhaken?

    Durch die Salz-Wasserlösung, die bei der Kesseldruckimprägnierung tief in das Holz eindringt, dehnt sich das Holz aus. Die gebohrten Löcher verengen sich dadurch. Mit fortlaufender Trocknung vergrößern sich die Löcher wieder. Manchmal ist ein wenig Nachbohren nicht zu vermeiden.

    Warum sind manche Holzmaße etwas unterschiedlich?

    Durch witterungsbedingte Einflüsse dehnt sich Holz mal aus oder zieht sich wieder zusammen - es quillt oder schwindet. Der Volksmund sagt: Holz arbeitet. Dadurch können sich die Maße verändern, besonders bei frisch imprägnierten Hölzern.

    Wie muss ich die Klettersteine Art. 69216 an der Spielturm-Wand Art. 67507 anbringen?

    Die Unterarmlänge Ihres Kindes ist das Maß für den Abstand der Klettersteine untereinander.

    Kann ich unter der Rutsche Art. 69250 ein Wandelement Tür Art. 67509 anbringen, ohne dass das Öffnen der Tür beeinträchtigt wird?

    Ja, ohne Probleme! Auch beim Wandelement Fenster Art. 67508 lassen sich die Fensterläden öffnen.

    Kann ich unter dem Klettersteg Art. 67510 ein Wandelement Tür Art. 67509 anbringen, ohne dass das Öffnen der Tür beeinträchtigt wird?

    Im 3D Spielturm-Planer sehen Sie es genau: Das obere Türelement läßt sich nicht vollständig öffnen, es stößt mit der Kante gegen den Klettersteg. Auch Fensterläden würden mit den oberen Ecken an den Klettersteg stoßen. Deshalb unser Tipp: Verwenden Sie unter dem Klettersteg das geschlossene Wandelement. An manchen Stellen ist es im 3D Spielturm-Planer technisch nicht möglich solche unsinnigen Kombinationen auszuschließen.

  • Fragen zur Pflege / Holz
    Welches Holz wird verwendet?

    Für Multi-Play verwenden wir ausschließlich ausgesuchtes, gesundes Kiefernholz, welches sich hervorragend für die Outdoor-Produkte in Verbindung mit der Kesseldruckimprägnierung eignet. Die Hölzer unterliegen einer strengen Qualitätsprüfung. Das Holz ist FSC-zertifiziert, es stammt aus kontrollierter und nachhaltiger Forstwirtschaft.

    Muss die Spielanlage mit einem Holzschutzmittel gestrichen werden?

    Nein, muss sie nicht. Das Holz ist durch die Kesseldruckimprägnierung ausreichend geschützt. Sie können das Holz natürlich farbig streichen, allerdings erst dann, wenn das Holz trocken ist.

    Wie kann ich Harz vom Holz entfernen?

    Harz auf der Holzoberfläche ist völlig normal und unvermeidbar. Dieses kann auch Monate nach der Verarbeitung austreten. Hierbei handelt es sich um keinen Mangel, sondern um eine Holzeigenschaft. Frische Stellen können mit Terpentin entfernt werden. Wenn das Harz schon verwittert ist, kann es mit einem Spachtel beseitigt werden.

    Warum sind die Multi-Play Spielgeräte grün?

    Weil das Holz durch die chromfreie Kesseldruckimprägnierung (KDI) dauerhaft geschützt ist und dadurch eine freundliche grünliche Färbung bekommt. Beim KDI-Verfahren wird unter hohem Druck eine Salz-Wasserlösung porentief in das Kiefernholz gepresst. Das Salz verbindet sich dauerhaft und geruchsneutral mit den Zellwänden. So entsteht eine Umhüllung, ein Schutzmantel, der das Holz vor Schädlingen und gegen Witterungseinflüsse, Pilzbefall und Fäulnis schützt.

    Warum sind grünliche Punkte auf der Holzoberfläche?

    Imprägniersalze und Harzanteile aus dem Holz oxydieren bei der Kesseldruckimprägnierung (KDI) auf der Oberfläche und bilden kleine Salzkristalle. Diese sind gefahrlos und wittern oder waschen sich mit der Zeit ab. Die Kristalle sind ein Zeichen, dass das Kiefernholz ordentlich kesseldruckimprägniert wurde. So sind zum Beispiel auch Risse geschützt, die beim Austrocknen entstehen. Bei KDI wird der gesamte Querschnitt bis zum Kern imprägniert. Im Gegensatz zu einer Tauchimprägnierung, wo nur der Randbereich behandelt wird. Achten Sie deshalb beim Kauf von Outdoor-Produkten auf kesseldruckimprägniertes Holz.

    Wie soll ich meine Spielanlage reinigen?

    Falls dies mal erforderlich ist, weil gefährdender Schmutz (z. B. glitschiger Lehm) die Sicherheit der Kinder gefährdet, reicht eine Reinigung per Gartenschlauch. Vorsicht mit einem Hochdruckreiniger! Nur mit ganz mildem Strahl reinigen, bei starkem Strahl beschädigen Sie die Holzfasern der Holzoberfläche. Es kann sonst auch schützendes Imprägniermittel herausgespült werden.

    Wie kann ich Schimmelflecken vom Holz entfernen?

    Recht einfach mit einem chlorhaltigen Haushaltsreiniger(z. B. DanKlorix). Zur Information: Der Schimmel ist nur oberflächlich und hat keinen Einfluss auf die Qualität und Haltbarkeit des Holzes. Schimmel ist kein Mangel, er entsteht vor allem bei feucht/warmer Witterung.

    Meine Schaukelhaken quietschen, was tun?

    Mit Silikonspray einsprühen. Bitte nicht ölen, weil das Lager aus Nylon ist.

    Meine Rutsche lädt sich statisch auf, was nun?

    Waschen Sie die Rutsche mehrfach mit Wasser und ein paar Tropfen Spülmittel. Danach immer gut abspülen. Das kann die statische Aufladung reduzieren oder ganz stoppen.

    Soll ich die Seilprodukte im Winter abhängen?

    Ja, das ist ein guter Gedanke. Wenn Sie das Zubehör im Winter im Haus oder der Garage aufbewahren, verlängern Sie dadurch deutlich die Lebensdauer dieser Produkte.

  • Fragen zum Planen einer Anlage
    Kann ich meine Multi-Play Wunschanlage schon im Internet planen?

    Ja, bevor Sie sich entscheiden, können Sie Ihre Anlage mit unserem 3D Spielturm-Planer realistisch und detailgenau erstellen und verschiedene Gestaltungsideen ausprobieren. Nach den Wünschen Ihrer Kinder, dem Alter oder den örtlichen Gegebenheiten – ganz unverbindlich und kostenlos. Ihre Entwürfe können Sie speichern, überschlafen und am nächsten Tag weiterbauen oder auch wieder verändern – ganz schnell und einfach. Die Material- und Preisinformationen können jederzeit auch während der Planung aufgerufen werden. Multi-Play macht das Planen leicht.

    Welches Betriebssystem oder welchen Browser kann ich für den Spielturm-Planer nehmen?

    Der Spielturm-Planer läuft unter Windows und Mac OS. Um die Bauteile in 3D planen und bewegen zu können, benötigen Sie den kostenlosen Shockwave Player von Adobe. Unter Windows geht das mit allen gängigen Browsern wie zum Beispiel Mozilla Firefox, Google Chrome oder dem Internet-Explorer. Die Anleitung zur Installation finden Sie auf dieser Homepage, indem Sie in der Menüleiste auf den Spielturm-Planer klicken.

    Der Spielturm-Planer öffnet nicht. Was kann ich tun?

    Nach der Installation des Adobe Shockwave Player sollte der Rechner neu gestartet werden. Falls der Spielturm-Planer dann noch nicht öffnet, versuchen Sie es einige Male hintereinander.

    Wie funktioniert der Spielturm-Planer?

    Ganz einfach: Starten Sie den Spielturm-Planer – es erscheint als Basis der Spielturm. Diesen können Sie drehen und an allen vier Seiten anbauen. Klicken Sie auf den Turm, dieser Bereich wird rot und rechts erscheinen die passenden Anbauteile. Jetzt können Sie Ihr Anbauteil per Klick auswählen. Tipp: In einigen Bereichen können Sie mehrere Teile anbauen. So zum Beispiel mit der Wellenrutsche auch die Fallschutzmatten und Kunststoffgriffe. Alles ist logisch aufeinander abgestimmt.

    Falls Sie einen Schritt rückgängig machen wollen, nehmen Sie das rote Häkchen vom hinzugefügten Element wieder heraus.

    Probleme bei der Nutzung von Google Chrome

    Häufig funktioniert der Spielturm-Planer bei der Nutzung des Browsers Google Chrome nicht korrekt.

    Die einfachste Lösung ist: Nutzen Sie einen anderen Browser, z. B. Mozilla Firefox oder Internet Explorer zusammen mit dem Shockwave-Player von Adobe.

    Wenn Sie jedoch nur Google Chrome nutzen möchten, hier unsere Erklärung und Lösung: Es liegt daran, dass im Google Chrome ein Plug-In „Flash“ mit dem Namen PepperFlash bereits integriert ist. Flash ist so etwas wie ein abgespeckter Shockwave-Player. Um den Spielturm-Planer aber nutzen zu können, ist das Programm Shockwave-Player von Adobe notwendig.

    So deaktivieren Sie das Plug-In „PepperFlash“ im Chrome:

    1. Öffnen Sie den Browser Chrome und geben sie in die Adressleiste chrome://plugins ein.

    chrome help step1

    2. Klicken Sie rechts oben auf „[+] Details“.

    chrome help step2

    3. Suchen Sie den Bereich „Adobe Flash Player“. Dieser kann eine oder 2 Versionen (2 files) des Plug-Ins beinhalten.

    chrome help step3
    Bild A: Es ist ein Plug-In installiert

    chrome help step3
    Bild B: Es sind zwei Plug-Ins installiert

    4. Wenn nur eine Version (Bild A) installiert ist, muss das Plug-In von Adobe installiert werden. Klicken Sie hier http://get.adobe.com/flashplayer/?fpchrome und installieren den Adobe Shockwave-Player. Hinweis: Oft wird bei der Installation ein zusätzliches Programm angeboten. Bitte auftauchende Häkchen herausnehmen! Und: Anschließend öffnen Sie Chrome erneut und fahren fort mit Punkt 5.

    5. Wenn zwei Versionen (Bild B) installiert sind, deaktivieren Sie das Plug-In PepperFlash (das erste von oben). Nach dem Deaktivieren wird das Feld grau.

    chrome help step5

    6. Unten muss das Häkchen bei „immer erlaubt“ gesetzt werden.

    chrome help step6
    Das Bild oben zeigt die richtige Einstellung.

    7. Schließen Sie Google Chrome und starten Sie den Browser neu.

    Einige Anbauteile sind grau hinterlegt, was bedeutet das?

    Das kann zwei Gründe haben:

    1. Für die rot markierte Stelle gibt es häufig mehrere Anbau-Möglichkeiten, z. B. Wellenrutsche, Klettersteg, Holzleiter, Holzbrücke etc.. Wenn Sie zum Beispiel den Klettersteg anbauen, sind alle anderen Möglichkeiten gesperrt und daher grau hinterlegt. Es erscheinen nur noch die Produkte, die an den Klettersteg angebaut werden können. Das wären in diesem Fall die Fallschutzmatten und Kunststoffgriffe. Noch ein Tipp: Möchten Sie z. B. noch mehr Fallschutzmatten, können Sie die Menge im Warenkorb erhöhen.
    2. Die Baureihenfolge muss eingehalten werden: Klicken Sie zum Beispiel auf das blaue Dach. Die Bitumenschindeln werden jetzt grau angezeigt. Bevor Sie die Bitumenschindeln auswählen können, müssen Sie vorher das Holzdach hinzufügen. Auch hier geht der Spielturm-Planer logisch vor, weil die Dachschindeln nur auf das Holzdach gelegt werden können.
    Gibt es Tastaturbefehle?

    Ja, mit den Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur können Sie die Spielanlage in alle Richtungen drehen. Alternativ können Sie mit der linken Maustaste auf den Rasen klicken. Wenn Sie die Maustaste festhalten und bewegen, können Sie die Anlage blitzschnell in alle Richtungen drehen.

    Wie speicher ich meine Anlage?

    Öffnen Sie den Spielturm-Planer. Klicken Sie auf Meine Anlagen, dann auf Neu anmelden. Geben Sie Ihren Benutzernamen und Passwort ein. Wenn Sie anonym bleiben möchten, muss das nicht Ihr richtiger Name sein. Wichtig, bitte beides notieren, damit Sie Ihre Anlage später auf unserem Server wiederfinden. Jetzt planen Sie Ihre Anlage. Zum Speichern klicken Sie wieder auf Meine Anlagen und geben jetzt Ihren Benutzernamen und Passwort ein und klicken dann auf Einlogen. Dann Klicken Sie auf Aktuelle Konfiguration speichern. Das System speichert Ihre Anlage automatisch unter Gespeicherte Anlagen mit Datum und Uhrzeit.

    Info: Ihre Daten werden von uns nicht für andere Zwecke verwendet und nach mehreren Monaten automatisch gelöscht.

    Wie kann ich meine gespeicherte Anlage wiederfinden?

    Auch das geht einfach. Sie haben sich ja Ihren Benutzernamen und das Passwort gemerkt. Öffnen Sie wieder den Spielturm-Planer. Klicken Sie auf Meine Anlagen. Geben Sie Ihren Benutzernamen und Passwort ein, klicken Sie auf Einloggen. Jetzt erscheint Ihre gespeicherte Anlage, klicken Sie auf Aufrufen, dann öffnet sich Ihre Anlage und Sie können daran weiterarbeiten.

    Wie kann ich meine geplante Spielanlage ausdrucken?

    Es gibt mehrere Möglichkeiten:

    1. Ein Bildschirmfoto, auch Screenshot genannt, können Sie jederzeit von Ihrer Anlage erstellen. Drücken Sie die Taste Druck oder Drucken auf Ihrer Tastatur. Die Bildschirmaufnahme wird in eine sogenannte Zwischenablage geladen. Starten Sie dann zum Beipiel Word, danach drücken Sie die rechte Maustaste und dann auf Einfügen. Jetzt können Sie die Datei speichern.
    2. Eine andere tolle Möglichkeit: Unter Windows 7 finden Sie unter Start - Alle Programme - Zubehör das Programm Snipping Tool. Mit diesem können Sie Ihre Anlage ausschneiden, speichern und kopieren oder sofort per Mail versenden.
    Kann ich den Flächenbedarf für meine Anlage sehen?

    Ja, klicken Sie bei der Planung auf das blaue Maßband. Es erscheint unter der Spielanlage in weiß der Platzbedarf für Ihre Anlage und in transparent der zusätzliche Sicherheitsbereich. Die im Bild angegebenen Maße beziehen sich auf den weißen Bereich.

    Kann ich den Preis während der Planung prüfen?

    Schon während der Planung können Sie jederzeit den Wert Ihrer Anlage kontrollieren. Klicken Sie auf Preis überprüfen oder auf das Symbol des Taschenrechners. Es öffnet sich eine Übersicht, die Ihnen alle Details zeigt. Ein Klick auf Zurück und Sie können weiter planen.

    Was mache ich, wenn meine Anlage fertig geplant ist?

    Klicken Sie auf Preis überprüfen und dann auf In den Warenkorb. Die Einzelteile Ihrer Anlage werden angezeigt. Wenn Sie noch etwas hinzubestellen möchten, klicken Sie auf Elemente hinzufügen, so zum Beispiel zusätzliche Fallschutzmatten oder weitere Seilproduke um die Spiellust und Fitness der Kinder zu fördern. Alternativ klicken Sie in der Menüleiste auf Produktübersicht. Es erscheinen alle Elemente auf einen Blick. Klicken Sie dann auf das runde Feld Ihres Wunsch-Artikels. Es erscheint eine ausführliche Produktbeschreibung. Ein Klick auf In den Warenkorb fügt das ausgewählte Produkt Ihrer Spielanlage zu.

    Natürlich können Sie auch Positionen löschen. In dem Zusammenhang ein wichtiger Sicherheitshinweis: Wenn Sie die Bodenanker Art. 69245 für den Spielturm Art. 67500, das Anbauelement Art. 67511, das Abschlusselement Art. 67512 und den Pirat Art. 67513 löschen und die vorgenannten Produkte ohne oder mit anderen Ankern aufbauen, verlieren Sie jegliche Gewährleistungsansprüche und das TÜV-Zertifikat erlischt. Multi-Play hat deshalb die Bodenanker Art. 69245 den oben genannten Produkten automatisch hinzugefügt.

    Vorausgesetzt, es ist alles OK, klicken Sie auf Weiter. Danach wählen Sie Ihren Fachhändler aus, bei dem Sie bestellen möchten. Geben Sie Ihren Wohnort (Ort) oder die Postleitzahl (PLZ) ein und klicken Sie auf Suchen. Die Suche ist auf einen Radius von 50 km Umkreis eingestellt, den Sie noch verkleinern oder vergrößern können. Wählen Sie nun Ihren Händler aus, in dem Sie auf Ausdruck / PDF klicken. Jetzt wird automatisch die Bestellung in eine PDF-Datei umgewandelt. Diese Datei können Sie speichern, ausdrucken und zu Ihrem Fachhändler bringen oder elektronisch an ihn übermitteln. Direkt bei uns können Sie nicht bestellen.

  • Fragen zu Anbauteilen und Accessoires
    Wie kann ich einzelne Anbauteile oder Accessoires bestellen?

    Klicken Sie in der Menüleiste auf Produktübersicht, dort finden Sie alle Bauteile auf einen Blick. Klicken Sie auf das runde Feld des gewünschten Artikels, zum Beispiel auf die Rutsche. Es erscheint das Produktbild in einem blau umrandeten Feld, mit einem Pfeil darunter. Hinweis: Mit dem Pfeil kommen Sie wieder direkt zur Produktübersicht. Klicken Sie dann auf In den Warenkorb. Möchten Sie noch weitere Produkte hinzufügen, klicken Sie wieder auf Produktübersicht in der Menüleiste und fügen den nächsten Artikel hinzu.

    Kann ich meine Anlage auch nachträglich erweitern?

    Ja, Multi-Play Spielanlagen können Sie jederzeit erweitern und auch umbauen. Das Multi-Play System ist 100 Prozent modular aufgebaut und völlig flexibel kombinierbar. Jede Spielanlage kann individuell nach Alter und Fähigkeiten der Kinder zusammengestellt werden – und natürlich auch nach den örtlichen Gegebenheiten im eigenen Garten. Tipp: Der Sicherheits-Flächenbedarf für Ihre Anlage wird im Spielturm-Planer angezeigt, wenn Sie auf das Maßband klicken.

    Werden die Schaukelbalken bereits mit Schaukelhaken geliefert?

    Nicht nur die Schaukelhaken, auch alle Befestigungsschrauben und der Spezialhalter, mit dem der Schaukelbalken am Spielturm befestigt wird, gehören zum Lieferumfang. Natürlich sind die ensprechenden Löcher in den Balken bereits vorgebohrt.

    Warum sind vorgebohrte Löcher manchmal zu eng für die Schrauben oder Schaukelhaken?

    Durch die Salz-Wasserlösung, die bei der Kesseldruckimprägnierung tief in das Holz eindringt, dehnt sich das Holz aus. Die gebohrten Löcher verengen sich dadurch. Mit fortlaufender Trocknung vergrößern sich die Löcher wieder. Manchmal ist ein wenig Nachbohren nicht zu vermeiden.

    Ist beim Sandkasten die Abdeckung mit dabei?

    Ja, aber nur bei den SPAR-SETs und den Varianten der SPAR-SETs sind die passenden Sandkasten-Abdeckungen immer dabei. Wenn Sie Ihre Anlage individuell im Spielturm-Planer zusammenstellen, müsssen Sie die Abdeckung hinzufügen.

  • Fragen zu den SPAR-SETs
    Wie kann ich bei Multi-Play sparen?

    Sie erhalten einen sagenhaften Rabatt von 10%, wenn Sie sich für ein SPAR-SET entscheiden. Wie einfach das geht, beschreiben wir in den nächsten Punkten.

    Was sind SPAR-SETs von Multi-Play?

    Unser Anspruch ist es, möglichst vielen Kindern eine große Freude mit den qualitativ hochwertigen Multi-Play Spielgeräten zu bereiten. Dabei spielt der Preis einer Anlage sicher eine wichtige Rolle.
    SPAR-SETs sind 14 beliebte Spielgeräte-Kombinationen, die wir in der Produktion schon vorkonfektioniert haben und deshalb nicht reduzierbar sind. Durch die SPAR-SETs sparen wir im gesamten Geschäftsprozess Zeit und Geld. Die Einsparung geben wir an Sie weiter, und zwar mit 10% Rabatt. Sie können den SPAR-SETs aber noch Bauteile und Zubehör hinzufügen und dadurch Ihre individuelle Traumanlage gestalten. Hinzugefügte Artikel sind allerdings vom Rabatt ausgeschlossen, da diese Teile den SPAR-SETs nachträglich hinzugefügt werden.

    Wie funktioniert das SPAR-SET-System?

    10% Rabatt erhalten Sie ausschließlich auf die14 vorkonfektionierten SPAR-SETs. Für jedes SPAR-SET haben wir noch 5 tolle Varianten kreiert. Einige SPAR-SETs sind echte Verwandlungskünstler, sie sind mit den identischen Bauteilen umgebaut und bekommen dadurch eine total veränderte Optik. Bei anderen Varianten haben wir einige Artikel hinzugefügt, dadurch entstehen ganz neue Spielvarianten. Die Bauteile, die den SPAR-SETs hinzugefügt wurden, sind vom Rabatt ausgeschlossen. Es gibt insgesamt 84 einfallsreiche, völlig unterschiedlichste Spielanlagen, die Sie immer noch mit dem Spielturm-Planer ganz nach Ihren Wünschen kreativ verändern können.

    Kann ich ein SPAR-SET ergänzen?

    Ja, es gibt zwei Wege:

    1. Artikel mit dem 3D Spielturm-Planer hinzufügen, den Sie vorher aktivieren müssen. Die Anleitung dazu finden Sie auf dieser Homepage, in dem Sie in der Menüleiste auf den Spielturm-Planer klicken. Wählen Sie dann ein SPAR-SET aus und klicken auf Details und dann auf Konfigurieren. Es öffnet sich der Spielturm-Planer und Ihre ausgewählte Anlage erscheint. Jetzt können Sie diese Anlage von allen Seiten betrachten und mit ein paar Klicks Bauteile oder Zubehör hinzufügen. Genial ist, dass Sie alle Veränderungen ganz real von zu Hause durchführen können.
      Noch zwei Tipps: Wenn Sie beim Planen zwischendurch auf Preis überprüfen klicken, sehen Sie welche Artikel Sie hinzugefügt haben. Der Flächenbedarf ihrer Anlage mit dem zusätzlichen Sicherheitsbereich wird angezeigt, wenn Sie auf das Maßband klicken. Mit Multi-Play planen Sie einfach, schnell und vor allem sicher. Fehlplanungen werden weitestgehend ausgeschlossen.
    2. Manuell Artikel hinzufügen: Wählen Sie Ihr SPAR-SET aus, klicken Sie auf Details, dann auf In den Warenkorb. Dann klicken Sie in der Menüleiste auf Produktübersicht. Es erscheinen alle Elemente auf einen Blick. Klicken Sie jetzt auf das runde Feld Ihres Wunsch-Artikels. Es erscheint die ausführliche Produktbeschreibung. Ein Klick auf In den Warenkorb fügt das ausgewählte Produkt Ihrer Spielanlage hinzu.

     

    Kann ich eine Variante ergänzen?

    Auch hier gibt es zwei Wege:

    1. Der einfachste Weg ist mit dem 3D Spielturm-Planer Artikel hinzuzufügen. Siehe dazu: Kann ich ein SPAR-SET ergänzen?
    2. Manuell Teile hinzufügen: Wählen Sie Ihre Variante aus und klicken Sie auf Stückliste – PDF. Dieses PDF können Sie speichern und auch ausdrucken. Anhand der Überschriften auf allen Seiten sehen Sie um welches SPAR-SET es sich handelt. Die Variante wird in der Überschrift in roter Schrift angezeigt. Auf der Seite der Variante sind alle hinzugefügten Artikel aufgelistet. Damit Sie auch ohne zu konfigurieren eine Bestellung erzeugen können, gehen Sie wie folgt vor: Wählen Sie Ihr SPAR-SET aus und klicken auf Details und danach In den Warenkorb. Das SPAR-SET erscheint jetzt im Warenkorb. Klicken Sie nun in der Menüleiste auf Produktübersicht. Hier sind alle Bauteile mit genauer Beschreibung aufgelistet. Jetzt können Sie die Artikel, die auf der Seite der Variante aufgeführt sind, Artikel für Artikel in den Warenkorb eingeben. Sie können natürlich auch noch weitere Artikel hinzufügen.
    Kann ich aus einem SPAR-SET Artikel entfernen?

    Ja, aber der Rabatt von 10% entfällt dann. Grund: Ein bereits vorkonfektioniertes SPAR-SET muss auseinander gepackt werden und die Ersparnis geht dadurch verloren.

    Benötige ich bei den SPAR-SETs noch Bodenanker?

    Nein. Bodenanker werden automatisch hinzugefügt, und zwar bei allen Produkten, die Bodenanker benötigen. Grund: Der TÜV schreibt den Aufbau von Mult-Play zwingend mit Bodenankern von Multi-Play vor. Bei der Montage ohne oder mit anderen Ankern verlieren Sie jegliche Gewährleistung und das TÜV-Zertifikat erlischt.

  • Fragen zu Multi-Play Color
    Kann man sofort nach der Lieferung das Holz mit Multi-Play Color streichen?

    Nein, das Holz muss erst trocknen. Im Werk werden alle Holzelemente kesseldruckimprägniert. Eine Salz-Wasserlösung wird porentief in das Holz gepresst. Das Salz schützt die Holzzellen und das Wasser entweicht danach wieder. Dieser Trocknungsprozess kann langsam oder schnell gehen – es liegt an den Witterungsbedingungen.

    Wie muss das Holz vor dem Anstrich mit Multi-Play Color beschaffen sein?

    Die Holzflächen müssen trocken, frostfrei und sauber sein. 18 bis 20% Holzfeuchte sollten nicht überschritten werden. Bei zu feuchtem Holz können Haftungsprobleme auftreten. Wenn Sie wegen der Holzfeuchte unsicher sind, finden Sie im Internet preisgünstige elektronische Holzfeuchtemessgeräte.

    Kann man die Multi-Play Color Farben untereinander mischen?

    Ja, die Farbtöne sind in jedem Verhältnis untereinander mischbar.

    Muss ich vor dem Streichen das Holz abschleifen?

    Nein, Multi-Play Color hält sogar auf verwitterten, grauen Hölzern. Die Flächen sollten aber trocken und sauber sein.

    Kann ich Multi-Play Color auch mit der Rolle auftragen?

    Ja, zum Rollen empfehlen wir Mikrofaserrollen und zum Streichen Pinsel mit Mischborsten. Ein gutes Ergebnis erhalten Sie, wenn Sie nach dem Rollen die Fläche mit dem Pinsel in Holzmaserrichtung nachziehen. Vor dem Start sollten Sie die Farbe gut umrühren, weil sich die Farbpigmente auf dem Dosenboden ablagern.

    Muss ich die Farbe verdünnen?

    Nein, Multi-Play Color ist streichfertig. Die ideale Verarbeitungstemperatur liegt zwischen 8° und 35° Celsius. Unter 8° können Haftungsprobleme auftreten.

    Ist Multi-Play Color für Kinder schädlich?

    Nein, nach dem Trocknen ist Multi-Play Color für Kinder unbedenklich. Multi-Play Color ist ohne biozide Wirkstoffe, ohne Konservierungsstoffe und nach DIN 53160 und EN 71.3 geprüft. Frische Farbe darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.

    Was ist zu tun, wenn mein Kind Multi-Play Color verschluckt hat?

    Beim Verschlucken bitte sofort ärztlichen Rat einholen und das Etikett der Dose vorzeigen. Weitere Informationen zum Produkt finden Sie im Technischen Merkblatt.

    Was ist zu tun, wenn mein Kind Multi-Play Color in die Augen bekommen hat?

    Bitte sofort gründlich mit viel Wasser ausspülen und einen Arzt konsultieren.

    Gibt es ein Technisches Merkblatt für Multi-Play Color?

    Ja, dieses finden Sie hier.

    Wie lange hält Multi-Play Color?

    Im nicht angebrochenen Gebinde hält Multi-Play Color mindestens 5 Jahre.

top